/**/

Welches Babyphone - wir testen eine Babyphone App

| Babyphone | babyphone app | welches babyphone | günstiges babyphone | babyphone testen
Babyphone App mit Babystation und Elternstation

(c) Eltern 1x1

Welches Babyphone? Diese Frage stellen sich Eltern immer wieder. Und es gibt ja auch wirklich eine große Anzahl von Anbietern und viele Babyphones auf dem Markt. Darüber hinaus kosten sie meistens eine ganze Menge Geld. Aus diesem Grund wollten wir eine Alternative testen – eine Babyphone App. Als Apple-Fans sind wir im Besitz von mehr als einem iPhone, was für die Funktion als Babyphone auch logischerweise nötig ist.

Wenn man im Appstore nach dem Stichwort “Babyphone” sucht, werden einem aber auch hier mehrere Ergebnisse angezeigt. Welche “Babyphone App” sollte man sich downloaden? Wir haben uns spontan für die App mit der besten Bewertung entschieden. Macht ja auch Sinn, denn mit dieser App sind ja anscheinend einige Eltern schon zufrieden. :-) Wir schauen uns also im Folgenden die App “Babyphone 3G” von Tappy Taps näher an.

Gelungene Alternative zu “echten” Babyphones

Das Wichtigste gleich zu Anfang: Diese Babyphone App ist eine wirklich gelungene und auch wirklich funktionierende Alternative zu “echten” Babyphones und ist zudem auch auch deutlich günstiger. Die App ist zwar im Vergleich zu den meisten Apps im Appstore, die oft kostenlos sind oder  nur 79 Cent kosten, mit 2,99 Euro etwas teurer. Vergleicht man aber die Preise mit “normalen” Babyphone-Herstellern, bekommt man hier ein sehr günstiges Babyphone.

Babyphone App

(c) Eltern 1x1

Highlights:

  • man braucht nicht unbedingt Wi-Fi, sondern es reicht auch 3G oder Edge
  • 2-Wege Audiokommunikation mit eurem Kind
  • Babystimmenverstärkung, um alle Geräusche zu übertragen, die euer Baby macht
  • Babykamera-Funktion, um einen Blick ins Kinderzimmer zu werfen
  • Einfache Inbetriebnahmen und Gebrauch
  • Unbegrenzte Reichweite

Eine Babystation und eine Elternstation

Die Benutzung der App ist wirklich kinderleicht. Man startet die Babyphone-App auf zwei iPhones und wählt ein Gerät als Babystation, das andere Gerät als Elternstation. Die Babystation bleibt natürlich im Kinderzimmer, die Elternstation nehmt ihr mit zu euch. Das iPhone im Kinderzimmer könnt ihr so platzieren, dass die Kamera aufs Baby gerichtet ist. Ihr habt nämlich die Möglichkeit, Fotos zu machen bzw. zu sehen, ob das Kleine schläft oder wach ist. Während das Baby schläft, ist auch die Elternstation ruhig. Wacht das Baby auf, so wird augenblicklich die Elternstation gewarnt. Man hört nun alle Geräusche, die im Kinderzimmer sind. Toll ist jetzt, dass man die Möglichkeit hat, mit dem Kind zu sprechen, um es gleich etwas beruhigen zu können. Im besten Falle schläft es dann gleich weiter. ;-)

Super Babyphone App

(c) Eltern 1x1

Jetzt fragen sich vielleicht manche, was passiert, wenn die Netzwerkverbindung ausfällt? So etwas kann natürlich immer passieren. Die Hersteller schreiben: “Für das Babyphone 3G haben wir sorgfältig alle Szenarien identifiziert und falls einer dieser Fälle eintritt, werden Sie augenblicklich visuell und per Ton informiert”.

Zum Schluss wollen wir noch ein paar Kundenrezensionen angeben. Die App bekommt insgesamt 4,5 von fünf Sternen und ist damit die am besten bewertete Babyphone App im Appstore. Zufriedene Kunden schreiben:
“Eine der nützlichsten Apps in unserem Haushalt, wenn nicht sogar die Nützlichste!”
“Funktioniert einwandfrei! Besser als unser Babyphone!”
“…schon viele versucht, aber nie so ganz zufrieden. Das ist bei dieser App anders. Sehr anwenderfreundlich und funktional.”
Hier findet ihr die App im iTunes Store.

Wir schließen uns den Bewertungen an: Diese Babyphone App hat uns wirklich überzeugt! Habt ihr ähnliche Erfahrung gemacht? Lasst uns gerne einen Kommentar da…  

Anzeige

 

GD Star Rating
loading...
Schlagworte: , ,

Schreibe ein Feedback!




* Alle gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.